18-Loch-Golfanlage
in Ainring/Weng

Mannschaften/Clubmeister im Golfclub Berchtesgadener Land

Mannschaftsergebnisse BGL Bayern

Link zu den Ergebnissen und Tabellen 2021>>

2021 - Berichte

2020 - fanden Corona-bedingt keine Ligaspiele statt.

2021: Damen AK 50

Saison 2021:
Unsere Damen haben 2021 erfolgreich gekämpft und gewonnen!
1. Spiel war das Heimspiel in Weng bei kaltem und schlechten Wetter:  „ Als gäbe es auf dieser Welt kein schlechteres Wetter aber wir haben gewonnen!
2. Spiel in Reit im Winkl:  „ Wer den extrem schwierig zu spielenden Platz in Reit im Winkl kennt, weiß, dass der 2. Platz ein Sieg ist.“
3. Spiel in Ruhpolding: Nun ging es um den Kampf um den 1. Platz: „ Wir durften alles werden,  nur nicht Letzte und wieder haben wir es geschafft!“

Die Damen hatten mit großem Siegeswillen in der Gesamtwertung den 1. Platz erreicht, die Freude darüber war natürlich groß und die Chance aufzusteigen spornte zu noch mehr Training an!
Denn es waren 10 Gruppen in ihrer Liga und nur 5 konnten aufsteigen.
Das hieß für unsere Damenmannschaft, dass sie das Aufstiegsspiel gegen eine sehr starke
Priener Damenmannschaft spielen mussten.
Am 11.September gingen es im Rottaler Golfclub in den Wettkampf. Dieser war ein Mannschafts-Lochwettspiel und noch komplettes Neuland für die Mannschaft.
Alle hatten ein großes ungewisses Los gezogen aber die Aufstellung unserer Damenmannschaft wurde glücklich gewählt und alle haben zum Sieg beigetragen.
Anna und Gabi konnten den Damen die Single-Handicuperinnen fern halten und der Rest hat gekämpft. Stefanie hat Gabi und Elfriede bestens als Caddy betreut und Christoph Dörrenberg hat seine Frau Klaudia regelrecht zum Sieg getrieben. Nicole hatte als große Unterstützung Manuela Barth dabei.
Somit hatte die Damenmannschaft mit Mannschaftskapitän Gerti Lindner ein stark motiviertes und gut aufgestelltes Team mit dem  sie  den Erfolg erkämpften,  und sie haben Unglaubliches geschafft: den Sieg erreicht und in die 2. Liga aufgestiegen!
Ihr Kommentar: „Aber fragt uns mal ob wir nervös waren,  PGA ist nichts dagegen! Wir spielen im nächsten Jahr in der 2. Liga und dann geht der ganze Nervenzirkus wieder von vorne los. Aber wie unser Präsident immer sagt „ Alles freiwillig !“

Somit siegten unsere Damen beim AUFSTIEGSSPIEL in die 2. Liga!
Wir gratulieren ganz herzlich zu dieser tollen Leistung!

Mannschaft 2021: Uschi Moser, Stefanie Meinhart, Elfriede Portenkirchner, Danielle Sender,  Gerti Lindner, Sonja Kammerer, Gabi Mitterbichler, nicht im Bild: Klaudia Dörrenberg, Jie Xu, Nicole Gerlich.

Die Mannschaftsaufstellung beim Aufstiegspiel in die 2. Liga:
Gabi Mitterbichler, Elfriede Portenkirchner, Gerti Lindner, Nicole Gerlich,  Klaudia Dörrenberg und Anna Petram, die für Danielle Sender kurzfristig eingesprungen ist. Stefanie Meinhart ist trotz krankem Knie als Caddy mitgefahren.

2021: Herren, 1. Bezirksliga Gruppe I

Herrenmannschaft des Golfclub Berchtesgadener Land
steigt in die Landesliga auf!

Eine rundum erfolgreiche Saison endet für die Herrenmannschaft des Golfclubs BGL mit dem 1. Platz in der Bezirksliga Gruppe I und dem damit gleichbedeutenden Aufstieg in die Landesliga.
An 4 Spieltagen maßen sich die Jungs um Kapitän Claus Israel mit den Mannschaften der Golfclubs Höslwang, Reit im Winkl und Pfaffing und konnten dabei jedes Mal den ersten Rang erspielen.
Am 1. Spieltag beim GC Pfaffing Wasserburger Land war die Ungewissheit groß, wo man leistungsmäßig stand. Für einige Spieler war es die erste Turnierrunde im Spieljahr 2021. Umso erleichterter war man als am Ende ein souveräner Sieg zu Buche Stand. Mit 44 Schlägen Vorsprung auf das zweitplazierte Team vom Golf-Club Höslwang stand man ganz oben auf dem Tableau. Die besten Tagesergebnisse erspielten Peter Israel und Andreas Schuhböck vom GC BGL mit jeweils 6 Schlägen über Par.
Der darauffolgende Spieltag beim GC Reit im Winkl sollte sich als der härteste mit dem engsten Ergebnis herausstellen. Bei tropischen Temperaturen konnte die Mannschaft nicht ihr volles Potenzial zeigen und musste auf dem bergigen und beinharten Kurs mehrere unterdurchschnittliche Einzelergebnisse verzeichnen. So war es am Ende ein Kopf an Kopf Rennen mit dem heimischen Club aus Reit im Winkl. Bei Verkündung der Spieltagswertung konnte man trotzdem jubeln. Bei Schlaggleichheit mit den Reit im Winklern entschied das bessere Streichergebnis und das verzeichneten die Wenger Herren für sich. Tagesbester war wieder einer der Unseren. Jan Dörrenberg spielte mit 78 Schlägen die beste Runde.
Am vorletzten Spieltag musste man zu den engsten Verfolgern nach Höslwang reisen. Trotz des Heimvorteils der Höslwanger wollte man mit einem Sieg für eine Vorentscheidung sorgen. Wieder war es Jan Dörrenberg, der mit einer starken 78er-Runde das Wenger Team anführte. Bei regnerischen und windigen Witterungsbedingungen konnten die Herren des GC BGL auch diesen Spieltag siegreich bestreiten. Am Ende waren es 9 Schläge Vorsprung auf die zweitplatzierte Mannschaft aus Höslwang. Die Freude war groß, denn so stand die Meisterschaft bereits vorzeitig, einen Spieltag vor Schluss, fest.
Dieser fand dann auch noch bei der Meistermannschaft zuhause in Weng beim GC Berchtesgadener Land statt. Die 8 Mann umfassende Startaufstellung des GC BGL wies hier einige neue Gesichter auf. Unter anderem gab Daniel Böhm mit seinem wettkampferfahrenen Caddy Georg Schreiner aka „Augusta Girgl“ seinen Einstand und sammelte wertvolle Erfahrung für die nächsten Turniere. Am Ende sprang erneut ein verdienter Sieg mit 25 Schlägen Vorsprung heraus.
Die perfekte Saison ließ man im Anschluss noch gebührend ausklingen. Zusammen mit den Spielern der anderen Mannschaften fachsimpelte man über die vergangenen Spieltage oder über den einen oder anderen Fehlschlag.
Nächste Saison wollen die Herren des GC BGL in der anspruchsvollen Landesliga wieder angreifen und das Projekt Klassenerhalt erfolgreich bestreiten.                                               Andy Schuhböck

Mannschaft 2021: Julian Kellerhals, Georg Schreiner, Dr. Felix Jung, Andreas Schuhböck, Mark-Oliver Kramer, Lukas Meixner, Daniel John, Kapitän Claus Israel, Felix Großschädl, Peter Israel, Daniel Böhm, Maximilian Prams, Sebastian Böhm, Tobias Fellner

 

2021: Herren AK 30 –5. Liga Gruppe F

Mit verzögertem Training und fehlenden Spielern zum verdienten Sieg!
Es war in dieser Saison nicht leicht die hochgesteckten Ziele zu erreichen. Dennoch schafften die Herren AK 30 vom Golfclub Berchtesgadener Land in Ainring/Weng bravourös einen hart umkämpften Sieg.
Das Team AK 30 konnte in dieser Saison nicht wirklich Vorbereitungen treffen. Die Hälfte der Mannschaft kommt aus Österreich, daher war coronabedingt abwarten angesagt, bis sich die Grenzsituation endlich normalisierte.
Für das erstes Wettspiel am 30. 4. 2021 hatten sie nicht einmal genug Spieler (6) aus den eigenen Reihen, sondern mussten auf Spieler der Herrenmannschaft zurückgreifen. Doch, wie immer war der Kampfgeist ungebrochen, um den Golfclub BGL so gut wie möglich zu vertreten.
1. Spieltag 30.04. GC Wasserburger Land
Es war ein früher Start in die Saison. Der Wettkampf startete bei idealen Bedingungen, musste jedoch 2x wegen Gewitter unterbrochen werden. Gerade noch vor der Dunkelheit konnte das Wettspiel beendet werden. An diesem Spieltag erreichte die GC BGL-Mannschaft mit 11 Schlägen Rückstand den 2. Platz hinter den Hausherren vom Wasserburger Land.
2. Spieltag 21.05. Heimspiel
Bei idealem Golfwetter konnten Die Mannschaft vom GC BGL ihre beste Mannschaftsleistung abrufen. Alle 6 Spieler belegten die ersten 6 Plätze in der Einzelwertung und gewannen somit mit 36 Schlägen Vorsprung überlegen den Spieltag vor den Mitbewerbern vom GC Wasserburger Land.
3. Spieltag. 30.07. GC Harthausen
Punktgleich mit dem GC Wasserburger Land reiste die Mannschaft des GC BGL zum letzten Spiel der Saison nach Harthausen im Südosten von München. Für den Aufstieg mussten sie in jedem Fall besser spielen als der GC Wasserburger Land. Mit dem Wetter hatten wir wieder Glück, es waren sehr gute Golfbedingungen. Es blieb bis zur letzten Partie spannend. Den Wettkampf konnte letztlich die bessere Mannschaft, die AK30 aus Ainring/Weng für sich entscheiden:
Mit 6 Schlägen Vorsprung vor dem GC Wasserburger Land konnte sie somit auch die Meisterschaft heimfahren.
Der Jubel und die Freude war groß: Bei einem geselligen Abend konnten allen Mitstreitern auf die schwer erkämpfte Meisterschaft anstoßen.                                                                          Christian Rau


Mannschaft 2021: v. l. Markus Zadra, Felix Jung, Christian Abfalter, Andreas Schuhböck, Robert Nowatschek, Christoph Dörrenberg, Klaus Meixner, Christian Rau

2021: Bayerische Golf Liga AK 65 Herren

Die Herren der Golfmannschaft AK65 Weng bekämpften siegreich das Gespenst des verpassten Aufstiegs.

Knapp und spannend bis zuletzt verlief der Kampf um den Aufstieg der Herrenmannschaft AK 65 vom Golfclub Berchtesgadener Land. In einem nervenaufreibenden Kampf gelang erst nach einem Stechen der Aufstieg in die 2. Golf Liga.
In den vergangenen Jahren hatten die Mannen des GC BGL jeweils den ersten Platz der 3. Liga mit der maximalen Punktezahl erreicht. Doch das letzte Quäntchen Glück zum Aufstieg blieb immer aus.
Die Motivation, der Ehrgeiz und der Kampfwille in dieser Saison waren daher entsprechend groß, um endlich den anvisierten Aufstieg zu schaffen. Die Vorzeichen standen wegen der coronabedingten Grenzsperrung und dem Ausfall der österr. Spieler nicht auf Seite der Mannschaft.
Nach dem ersten Spiel lag die Mannschaft aus Weng nur am dritten Platz, auch das zweite Treffen verlief denkbar knapp, wieder nur punktegleich mit der zweitplatzierten Mannschaft am dritten Platz. Mit hochmotivierten Reserven ging es in die restlichen zwei Spiele, die dann doch deutlich gewonnen wurden und so der 1. Platz gesichert war.
Somit erreichte die Mannschaft nach schwierigen Kämpfen auch 2021 das Aufstiegsspiel in die 2. Liga der BMM AK 65!
Diesmal ging es nach München-Riedhof gegen den GC Gerolsbach. Nach deren Handicaps und den gezeigten Leistungen in den Ligaspielen zu urteilen war die Herausforderung groß und ein äußerst spannendes Match zu erwarten. Und genau so war es: Nach den sechs Lochspielen stand es 3:3. Die Punkte für den GC BGL schafften Hans Aigner, Edi Freundlinger und Uwe Ramspott.
Die Erfolgsergebnisse des Grunddurchganges im Lochspiel:
Hans Aigner 1 & 0 auf nach 18, Edi Freundlinger 2 & 1, Uwe Ramspott 3 & 2
Und damit ging es ins Stechen! Die Aufstellung der Spieler dafür war ja nicht ganz einfach. Kapitän Hartmut Sedelmaier entschied sich für Hans Aigner - einem routinierten und sehr erfolgreichen Spieler, Heinz Prandstätter - einem nervenstarken Kämpfer, und Uwe Ramspott , der sichtbar im „Flow“ war. Edi Freundlinger, nach seiner starken Leistung etwas am Limit, stellte sich sofort als Caddy zur Verfügung.
Hans teilte die 1 und die 2, Heinz teilte die 1, verlor aber an der 2.
... das Gespenst der verpassten Aufstiegchancen der letzten Jahre stieg wieder hoch!
doch Uwe Ramspott rang mit bärenstarkem Spiel und mental hoch-focussiert den besten, mit dem Car fahrenden Spieler der Gerolsbacher nieder. Dieser hatte zuvor in einem knappen Match gegen Heinz Prandstätter die Oberhand behalten - doch Uwe gewann gleich sein erstes Loch und Hans gewann am dritten Extraloch. Damit 2:1 für den Golfclub Berchtesgadener Land.
Der Jubel der Wenger Herren war riesig, die Gespenster waren endlich vertrieben und die Herren konnten verdient ihren Aufstieg in die 2. Liga feiern. Wir gratulieren sehr herzlich.

Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass dies ein Erfolg der gesamten AK65-Mannschaft des GC BGL ist, auch wenn so ein Finalsieg sich am Ende auf die Leistung von einigen wenigen Spielern zuspitzt.
Mag. Hartmut Sedelmaier

Foto: die Herrenmannschaft des GCBGL AK65:
v.l. Heinz Prandstätter, Hans-Jörg Leiter, Edgar Loidl, Edi Freundlinger, Hans Aigner, Uwe Ramspott, Hartmut Sedelmaier, Andy Rehrl.
Im Einsatz, aber nicht im Bild: Gerhard Sippl, Josef Aicher, Wolfgang Schuh, Helmut Heigl, Harald Waldherr

2021: Clubmeister GC BGL

Wir gratulieren sehr herzlich den neuen Clubmeistern 2021 zu ihrer sportlichen Leistung!

Herren: Jung Felix
Damen: Schuhböck Simone
Senioren: Dörrenberg Christoph
Seniorinnen: Lindner Gerti